NOEMI KISS

SPITZE UND BETON

Vernissage am Samstag, 30.8. 2014, 18h


1.  9.  -  30.  9.  2014


aufgrund des grossen Erfolgs von SPITZE UND BETON verlängern wir bis Ende Oktober !

0664 / 2311311 > bitte um telefonische Voranmeldung , wir sind fast immer am Hof !







Geknüpftes und Gestricktes? Viele lehnen beides ab. Textilien gelten als weiblich. Das ist ein
zweischneidiges Klischee. In dieser Ausstellung soll das Textile als greifbare Gegenwelt erfahrbar werden.
Noemi Kiss hat sich mit ihren Beton-Teppich-Objekten bekannt gemacht. In ihren aktuellen Arbeiten verwendet sie Baustoffe auf befremdende Weise. Zwischen Material und Wirkung besteht ein Widerspruch, der die Betrachter auffordert, eigene Materialbeziehungen und -vorlieben zu überprüfen – am liebsten mit allen Sinnen.
Weiche Kissen und Federbetten aus rauem Beton oder ungewöhnliche "Kunst"-Stoffe überziehen ganze Wände und laden zu ihrer Berührung ein, um den Tastsinn sogleich zu enttäuschen. Kiss setzt vermeintlich abstoßende Materialien in Szene und stellt so vertraute Materialerfahrungen gekonnt in Frage.
Das vielgeschmähte Spitzendeckerl, aus seinem Schlaf gerissen, darf seine kulturellen Fesseln fallen lassen. Ganz unübersehbar ist es aus einem weichen Garn gesponnen, aus Schaum, der zur Steigerung seiner Fragilität einem künstlichen Alterungsprozess unterworfen ist, mit Verfallsdatum, denn innerhalb eines Jahres verfärbt es sich braun und zerfällt.


Noémi Kiss ist bildende Künstlerin, Architektin und Philosophin. Ihre
Arbeiten umkreisen das Thema "Atmosphäre – Wechselbeziehung zwischen
Mensch und Material".







www.noemikiss.at


SPITZE UND BETON wird erweitert im Frauenmuseum Hittisau und im Werkraum Bregenzerwald

SPITZE UND BETON wird unterstützt von Getzner Textil AG und Lui Beton

zusammengeschnallt von Barbara Anna Husar

12c - blog > > >

________________________________________






Foto: Elmar Bertsch



_______________________________________




Susanne Junker

ID - Identity
Paris - Shanghai - Schnifis



Eröffnung am 14. August  2013, um 19h

12c Raum für Kunst, Schnifis



                      ID-Identity, #_I1O2723, #_I1O7733, #_I1O1991, Lambda Print, 60 cm x 80 cm 2012/2013



 --------------------------------------------------S I R BLOG----------------------------------------------------


S I R 1   Susanne Junker / stories in residence / click in


12.8.  19h  Milchpilz, Bregenz      SIR - Subject:  Chinese Opera Masks
12.8 . 21h  Marmorsaal, Lindau (D)     SIR - Subject:  696 - history of Shanghais art factory
16.8.  ab 10h  Frauenmuseum, Hittisau  /  ID-Idenity - Shooting
17.8. 14h  Seilbahnstation Schnifis, Henslerstüble    SIR - Subject:  out of fashion
18.8.  20h  Chinarestaurant Lotos, Feldkirch     SIR - Subject:  Shanghai city and eat chicken auf komische Art
18.8.  22h  Kino Namenlos, Feldkirch     SIR - Subject:  stage候台BACK & artist collectives            the secret 7 (Shanghai), Autochtones (Paris)
18.8.  23h  Johanniterkirche, Feldkirch      SIR - Subject:  "the perfect woman is a lie"


          

 --------------------------------------------------S I R BLOG----------------------------------------------------



 
Mit SIR _ STORIES IN RESIDENCE wird 12c Raum für Kunst in der Dorfgemeinde Schnifis um eine Facette erweitert. Nach 12 erfolgreichen klassischen Ausstellungsprojekten werden ab 2013 Menschen mit aussergewöhnlichem Realitätshorizont eingeladen ihre Fähigkeit für variable Perspektiven in und um Schnifis zu teilen.



http://www.art-magazin.de/blog/2013/05/31/das-zweite-gesicht/



http://www.stage-back.org/